Išplėstinė paieška
 
 
 
Pradžia>Vokiečių kalba>Gramatika>Die Phraseologismen
   
   
   
naudingas 0 / nenaudingas 0

Die Phraseologismen

  
 
 
123456789101112131415161718192021222324252627
Aprašymas

Frazeologizmai. Darbas vokiečių kalba. Einführung. Was ist die Phraseologie? Feste Wortverbindungen. Merkmale der Phraseologismen. Feste Wortverbindungen phraseologischen Typs. Phraseologische Einheiten. Wortpaare oder kopulative Wortverbindungen. Komparative Phraseologismen. Festgeprägte Sätze. Phraseologische Verbindungen. Feste Wortverbindungen nichtphraseologischen Typs. Phraseologisierte Verbindungen. Modellierte Bildungen. Lexikalische Einheiten. Klassifikation von Phraseologismen nach Bedeutung. Essen. Körperteile. Pflanzen. Farbe. Zahlen. Tiere. Erscheinung. Kleidung. Mögliche Besonderheiten des Erwerbs von Phraseologismen. Metaphern. Nichtsumative Bedeutung und Motivierung. Mehrgliedrigkeit und Festigkeit. Doppeldeutigkeit. Sprachbewußtsein. Praktische Anwendung der Phraseologismen.

Ištrauka

In den lezten Jahren ist das Interesse an Phraseologismen stark gestiegen.Grob gesprochen handelt es sich dabei um Kombinationen von Wörtern, die sich insofern durch eine besondere Festigkeit auszeichnen, als sie den Sprachteilnehmer in ähnlicher Weise bekannt sind wie Einzelwörter
Die deutsche Sprache umfaßt eine große Zahl vielbenutzter Phraseologismen, die einen wesentlichen Teil der Alltagssprache ausmachen. Sie tauchen in vielen Gesprächen auf, gleichgültig, auf welcher Gesprächebene oder über welches Thema in Zeitungsberichten, -kommentaren und –gloßen, ebenso in persönlichen Briefen.
Die Phraseologie (greich. Phrasis – Ausdruck, logos - Lehre) ist eine junge Teildisziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit festen Wortverbindungen beschäftigt, die auch als Lexeme, als sprachliche Einheiten betrachtet werden. Unter diesem Aspekt wird sie als Teilzweig der Lexikologie betrachtet. Heute wird sie als selbständige sprachwissenscheftliche Disziplin behandelt. Die Phraseologie, die noch bis vor relativ kurzem ein Stiefkind der Sprachwissenschaft war, ist in jüngerer Zeit zunehmend aus ihrem Schachtendasein herausgetreten. Sie ist inzwischen kein Buch mit sieben Siegeln, aber noch immer ein weites Feld, das sich zu beackern lohnt. Die Phraseologie gewinnt als verhältnismäßig junge Disziplin der Sprachwissenschaft im FU immer mehr an Bedeutung und Beachtung, da sie einerseits für die Verstehensleistung wichtig ist, andererseits verleiht sie der Rede Expressivität und Bildhaftigkeit. Unkenntnis oder mangelhafte Beherschung von Phraseolexemen der Zielsprache führen oft zu Kommunikationsstörungen und Interferenzen. Den vielen Phraseolexemen zugrunde liegenden Bilder des Alltagslebens sind in ihrer expressiven Funktion häufig in der Basissprache anders als in der Zielsprache. Hinzu kommt, daß die Sprachlichen Ausdruckmittel für die Realisierung der bildhaften Vorstellungen unterschiedlich sein können. Das ist auch die Ursache für das Mißverstehen eines sprachlich formulierten Bildes beim Rezipieren und für die Verwendung unüblicher sprachlicher Mittel in der Zielsprachliche beim Produzieren phraseologischer Wendungen. Gerade auf dem Gebiet der Phraseologie ist die Konventionalisierung besonders ausgeprägt und müsste Gegenstand einer kontrastiven Betrachtung sein. Nun ist aber die Art der Konvention, also die jeweilige sprachliche Form, von Sprache zu Sprache anders. ...

Rašto darbo duomenys
Tinklalapyje paskelbta2007-04-27
DalykasGramatikos kursinis darbas
KategorijaVokiečių kalba >  Gramatika
TipasKursiniai darbai
Apimtis25 puslapiai 
Literatūros šaltiniai0
KalbaVokiečių kalba
Dydis31.29 KB
Autoriusvirga
Viso autoriaus darbų6 darbai
Metai2006 m
Klasė/kursas3
Švietimo institucijaMarijampolės kolegija
Failo pavadinimasMicrosoft Word Die Phraseologismen [speros.lt].doc
 

Komentarai

Komentuoti

 

 
[El. paštas nebus skelbiamas]

 
 
Ar šis darbas buvo naudingas?
Taip
Ne
0
0
Pasidalink su draugais
Pranešk apie klaidą