Išplėstinė paieška
 
 
 
Pradžia>Kalbų studijos>Tempuswechsel in litauischen Märchen
   
   
   
naudingas 0 / nenaudingas 0

Tempuswechsel in litauischen Märchen

  
 
 
123456789101112131415161718192021
Aprašymas

Darbas vokiečių kalba. Laikų kaita lietuvių kalbos pasakose. Einleitung. Tempusgebrauch in litauischen Märchen. Unterschied zwischen Präsen und Präteritumsverwendung. Tempuswechsel. Wechsel vom Präteritum zum Präsens. Wechsel vom Präsens zum Präteritum. Mehrfache Tempuswechsel zwischen Präteritum und Präsens. Tempuswechsel zwischen drei Haupttempora. Vielfältigkeit des Tempora innerhalb eines Märchens. Sinn des Tempuswechsels. Anwendungsbereiche für Tempuswechsel. Tempuswechsel im Verbindung mit bestimmt Verben. Tempora in direkter Rede. Tempuswechsel in indirekten Fragesätzen. Tempusanwendung im Dialogen. Tempusverwendung in Einschüben. Andere Anwendungsgebiete für Tempuswechsel. Resümee.

Ištrauka

Jede Sprache der Welt ist anders, sie unterscheidet sich von anderen Sprachen zum Beispiel durch die Aussprache, in der Morphologie, in der Syntax und anderen sowohl grammatikalischen als auch lexikalischen Merkmalen.
Um die ähnlichen Sprachen besser zuordnen zu können, werden sie bestimmten Sprachzweigen zugeteilt.
Verschiedene Sprachen unterscheiden sich durch verschiedene Merkmale voneinander sehr, dagegen haben in diesem jeweiligen Sprachzweig alle zugehörigen Sprachen bestimmte grammatikalische oder auch lexikalische Gemeinsamkeiten beziehungsweise Ähnlichkeiten unter einander.
Litauisch gehört zu der Indogermanischen Sprachfamilie. Das hat zu bedeuten, dass auch andere der Gruppe zugehörige Sprachen etwas Gemeinsames mit der litauischen Sprache haben. Allerdings kann der Ausprägungsgrad der Gemeinsamkeiten sehr variieren.
In dieser Arbeit wird näher auf das Tempussystem beziehungsweise hauptsächlich auf die Tempusverwendung im Litauischen eingegangen.
Wie oben erwähnt wurde, wird ein ähnliches Tempussystem auch in anderen Indogermanischen Sprachfamilien zu finden sein, jedoch kann die Anwendung des Tempuswechsels je nach der Sprache geringer oder umfangreicher sein.
Um die Untersuchung der Tempusanwendung eingrenzen zu können, wird nur auf das Tempus in litauischen Märchen eingegangen.
In der litauische Sprache ist der Tempuswechsel etwas besonderes, was in anderen Sprachen kaum anzutreffen ist oder zu mindest nicht in dieser Menge.
In der Regel werden Märchen in einer der Vergangenheitszeiten erzählt. Dagegen im litauischen wird die Erzählung mit Tempuswechseln innerhalb eines Märchens oder sogar innerhalb desselben Satzes durchgeführt. Das heißt, dass nicht nur das Präteritum, sondern auch das Präsens oder auch der Futur verwendet wird.
Um die Erzähltechnik besser nachvollziehen zu können, soll als erstes der Unterschied zwischen verschiedenen relevanten Tempora in Märchen untersucht werden. ...

Rašto darbo duomenys
Tinklalapyje paskelbta2007-11-30
DalykasKalbų studijų kursinis darbas
KategorijaKalbų studijos
TipasKursiniai darbai
Apimtis19 puslapių 
Literatūros šaltiniai8
KalbaVokiečių kalba
Dydis65.51 KB
Autoriusauschra1712
Viso autoriaus darbų1 darbas
Metai2005 m
Klasė/kursas5
Failo pavadinimasMicrosoft Word Tempuswechsel in litauischen Märchen [speros.lt].doc
 

Komentarai

Komentuoti

 

 
[El. paštas nebus skelbiamas]

 
 
Ar šis darbas buvo naudingas?
Taip
Ne
0
0
Pasidalink su draugais
Pranešk apie klaidą